Eine liebe Karte als Dankeschön

Meine Freundin hat mich beauftragt ihr 10 Karten zu basteln,
die sie als kleinen Dank verschenken wollte.
Da ich nicht 10 gleiche Karte machen wollte, mir aber das Layout gefallen hat,
(halt typisch ich) 😉
habe ich mich für unterschiedliche Farben entschieden:

Sie fand alle super schön und hat sich sehr darüber gefreut!
Wie gefallen sie euch?

Viele Grüße

Advertisements

Rückblick auf den Workshop

Ach Mädels war das wieder schön mit euch! 🙂
Am Freitag war wieder Workshop-Time angesagt.
Das Thema zum Workshop lautete „Wellness und Basteln vereint“.

Wir haben verschiedene Verpackungen für kleine Welnness-Auszeiten gebastelt.

Als erste Projekt haben wir eine Badeperlchen-Ziehverpackung gebastelt:
(Leider sieht man auf dem Bild den Effekt vom Glitter-Stift Wink of Stella nicht,
sieht in echt so toll aus) 😦

Badeperlchen-Ziehverpackung

Bei Projekt Nummero 2 haben wir einer Handcreme ein schönes Geschenktütchen verpasst:

Handcreme-Geschenktütchen

Und last but not least gab es eine Mini-Explodebox mit der schönen 3D-Blume:

Mini-Explodebox

Diesmal gabs sogar ein Sektchen von meiner lieben Martina,
die jetzt zu einer meiner Stempelkinderchen zählt! 🙂

Außerdem habe ich von der lieben Sibylle eine super süße Geschenktasche
mit so lecker duftenden Duschgel, Bodylotion bekommen:

Geschenk

Vielen lieben Dank nochmal dafür!
Es macht einfach immer so viel Spaß mit euch!
Freue mich schon auf den kommenden Abend mit euch! 🙂
Wenn auch du mal zu einem meiner Workshops kommen magst, melde dich gerne bei mir!

Viele Grüße

Logo Katrin

Workshop-Nachlese

Vergangenen Freitag, Karfreitag, hieß es wieder Workshop-Time.
Frische Frühlingsbasteleien lautete das Motto.

Angefangen haben wir mit einer schönen Geburtstagskarte mit dem filligranen Schmetterling
und dem tollen Glimmerstift Wink of Stella:

Geburtstagskarte

Weiter ging es mit einer frühlingshaften Danke-Karte,
die wir mit dem Leckereientüten-Framelit gebastelt haben:

Dankeskarte

Eine schöne Verpackung darf hier natürlich nicht fehlen.
Mit dem Geschenktüten-Punchboard haben wir eine Diamanten-Box gebastelt:

Diamanten-Box

Mädels, es war ein sehr schöner Abend! 🙂
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Workshop,
der ja schon gar nicht mehr weit weg ist.

Vielen lieben Dank auch nochmal an den Osterhasen.
Den habe ich von einer meiner Lieben bekommen! 🙂

Osterhasi

Bis bald und viele liebe Grüße

Logo Katrin

Workshop-Nachlese

Gestern hatten wir einen super schönen Workshop-Abend! 🙂
Ein Tisch voller bastelverrückter Mädels und 5 Projekte, die wir zusammen gebastelt haben!
Ihr habt ja bereits einen kleinen Sneak auf die Karten und die Box gesehen,
hier  zeige ich sie euch im Ganzen! 😉
Bevor ich euch aber nun unsere gebastelten Projekte zeige,
zeige ich euch ein paar Impressionen vom Workshop-Geschehen!
Leider vergesse ich immer während den Workshops Bilder zu machen,
aber zumindest habe ich vorher Bilder gemach! 😉

Bild 1Bild 2Bild 3

Das sind die Kartenbox und die 4 Karten, die wir gebastelt haben:
Die Boxen haben die Mädels nach ihren eigenen Farbwünschen dekoriert,
leider habe ich auch hier vergessen Bilder zu machen,
aber sie sind alle so super schön geworden.
Ein Projekt und 5 unterschiedlich schöne Kartenboxen! 🙂

Kartenbox

Bei der ersten Karte durften die Mädels entscheiden,
ob ein schwarzer oder grauer Smoking! 😉

Karte 1aKarte 1bKarte 2Karte 3 Karte 4Es hat richtig viel Spaß gemacht!
Danke Mädels! 🙂

Ich freue mich schon auf den nächsten Workshop
am 13.03.2015 zum Thema Ostern!
Wir werden 3 schöne österliche Verpackungen basteln!
Du magst dabei sein, dann melde dich schnell bei mir an!
Die Plätze sind wie immer begrenzt!

Viele Grüße
Katrin Schriftzug für Signatur Blog 2

Team-Wochenende bei Nicole in Delbrück

Jetzt ist es schon wieder über eine ganze Woche her,
als wir- Sandra, Nadine und ich uns auf den Weg zu Nicole nach Delbrück gemacht haben.
Ein kreatives Wochenende mit ganz lieben Demo-Kolleginnen aus dem Norden stand uns bevor.
Wir 3 sind bereits am Freitag angereist. Nadine hat uns heile durch den Wind und Regen
zu Nicole gefahren. Danke hier nochmal an dich! ❤
In Delbrück angekommen, wurden wir sehr herzlich von Nicole, ihrem Mann Berthold
und dem kleinen Marvin in ihrem wunderschönen Haus willkommen geheißen.
Nach dem Auspacken und kleiner Quassel-Runde, sind wir in Nicole’s Bastelreich gewandert.
Nach Bewunderung ihres Westenholzer Kreativkellers und dem Bestaunen der ganzen Sachen
haben wir ein kleines Projekt aus der Pfeil-Stanze gewerkelt.
Ein Mini-Häuschen:

Häuschen

Ab ging es ins Bettchen im mega genialen Star Wars Zimmer,
damit wir für den nächsten Tag fit waren!
Bilder davon findet ihr auf Nicole’s Blog. (Einfach hier klicken!)
Denn es standen einige schöne Projekte
und das Kennenlernen der anderen Demos auf unserem Plan.
Bis auf Anke kannte ich alle von unserer Tausch-Karten-Runde.
Es sind alles so liebe und herzliche Mädels! 🙂

Nach einem reichhaltigen Frühstück sind 4 wir zu Mechthild gefahren,
sie hat einen kleinen aber feinen Laden mit Deko-Accessoires und Naturfloristik,
wo man dauernd etwas neues entdeckt.
Dort haben wir etwas Schönes für das Grab von Nadine H. ausgesucht
und haben selbst den halben Laden leer gekauft! 🙂
Ich habe ein schönes Tablett im Vintage-Stil und 2 Kerzengläschen gekauft:

TablettKerzengläschen

Nadine, Anke, Nurit und Silvia haben in der Zeit im Haus von Nicole eingecheckt. 😉
Wir haben uns doch etwas später getroffen, als ausgemacht,
da wir irgendwie alle verschlafen haben! 😉

Angefangen habe ich mit einem kleinen Warm-Up,
einer süßen Merci-Verpackung, die Anleitung von Sabine habe ich euch gestern gezeigt! 🙂

Merci-Verpackung

Als nächstes hat Sandra mit uns kleine Badebömbchen „gekocht“.
Die sind echt genial, riechen so gut und fangen sofort an zu blubbern,
wenn sie mit Wasser in Verbindung kommen! 🙂
Ein Bild dazu seht ihr bei Sandra’s Swap!
Denn für unser kreatives Wochenende haben wir entschieden,
dass wir swappen werden:

Sandra
Das sind die Badebömbchen, die wir selbst gemacht haben.
Die schöne Verpackung hat Sandra gemacht! 🙂

Sandra

Nadine
Eine kleine Tube Handcreme findet in der Box mit raffiniertem Verschluss ihren Platz!

Nadine

Nicole
Der Inhalt wird erstmal nicht verraten! 😉

Nicole

Nadine
Eigentlich war das Gläschen noch mit leckeren Schokobons gefüllt…! 🙂

Nadine 2Nadine 1

Anke
Ein kleines süßes Häuschen auf nem MIni-Lolli! 🙂

Anke 1Anke 2

Silvia
Schöne Karte mit dem neuen „Zauberpapier“ und der Schleifchenstanze. 🙂

Silvia

Nurit
Ein Eulchen im Amicelli-Aufzug! 🙂

NuritNurit 2

Ich
Eine kleine Verpackung mit einer Lindor-Kugel drinnen.
Die Anleitung dazu bekommt ihr die Tage von mir!

Katrin

.

Als nächster Punkt unserer kreativen Tagesordnung
hat Anke mit uns eine tolle Box für kleine Servietten gebastelt.

Serviettenbox 1Serviettenbox 2

Einen süßen Kinderwagen als Geschenkverpackung
haben wir mit Nurit gewerkelt:

Kinderwagen

Nach einer leckeren Stärkung im gemütlichen Gastlichen Dorf in Westenholz,
bastelte Nicole mit uns ein Mini-Album aus Papiertütchen.
Eine Anleitung dazu findet ihr auf ihrem Blog!

Mein Album 1Mein Album 2

Müde aber zufreiden vielen wir in die Federn.
Am nächsten Morgen nach dem Frühstück packten wir unsere 7 (naja, eher 1.000) Sachen
und machten uns auf den Weg zum Grab von Nadine H.
Der Weg dauerte eine gefühlte Ewigkeit. Durch Regen, grau in grau, Schnee,
blauer Himmel und Sonnenschein, es war wirklich alles dabei.
Am Grab bei Nadine angekommen schwiegen wir erst mal eine Weile,
aber dann erzählten wir von den Erlebissen mit Nadine.
Man hätte meinen können, sie hätte für uns die Wolken weggeschoben
und uns die Sonne geschickt, denn während wir von ihr erzählten, schien die Sonne!

Nach einer herzlichen Verabschiedung machte sich jeder auf die Heimreise.
Schade, dass wir so weit entfernt wohnen, aber ein weiteres Treffen ist bereits in Planung! 🙂
Es war ein schönes Wochenende!
Freue mich schon auf Kommende! 😉

Viele Grüße
Katrin

Ein frohes neues Jahr!

Hallo meine lieben Blogleser!

Ich wünsche euch ein frohes und gesundes neues Jahr 2015!
Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtsfeiertage gut rumgebracht
und habt das neue Jahr gut angefangen?

Ganz herzlich möchte ich mich bei euch bedanken
und freue mich schon auf das Blog-Jahr mit euch! 🙂

Für dieses Jahr
habe ich mir schon einige schöne Projekte ausgedacht,

die ich euch gerne zeigen und auch mit euch basteln möchte!
Auch gibt es in diesem Jahr wieder einige Workshops,
nähere Infos dazu folgen in den nächsten Tagen! 🙂

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute!
Eure Katrin

Berichterstattung: CampInk

Wie kann ein Feiertag inkl. verlängertem Wochenende
besser beginnen, als sich auf den Weg zum CampInk
(das Demo-Camp) nach Rückersbach zu machen!?

CampInk 2014 Logo

Vom Gepäck her hätte man meinen können,
dass eine Großfamilie in den Urlaub fährt!
Klamotten und Co waren hier aber eher nebensächlich,
die Hauptsache waren die ganzen Bastelmaterialien! 🙂

Kerstin Kreis (Chefin, die nix zu sagen hat),
Jenni Pauli (Visu-Azubine) und Heike Paulus
(Stellvertreterin, die alles im Griff hat, wenn Chefin beschäftigt)
haben sich für uns und die beiden kreativen Tage
super schöne Projekte,
passend zum Thema „Winter-Wonderland“ überlegt!

Winter Wonderland

Alles war bis ins kleinste Detail winterlich dekoriert.
Seien es die Schneeflocken-Eiskristall-Deckenhänger,
das Candy-Buffet im Foyer, die geschmückten Wände
und die geniale Tischdeko. Einfach mega genial! 🙂

Deko Winter WonderlandDeko, Candy Buffet

Nach der Anmeldung mit Erhalt einer Goddie-Bag,
(freu, und selbst diese war fablich zur Deko angepasst!) 🙂
und der Swapperei, ging es auch schon so langsam in den Raum,
um sich einen Platz zu ergattern!

Goddie Bag, Ablaufplan

Das erste Projekt: Message in a Box
hat Jenni mit uns gewerkelt.
Eine liebevoll gestaltete und dekorierte Aufklapp-Box,
die mit kleinen Anhängern, Weihnachtskarten
und sogar einem kleinen Album befüllt wurde.
Natürlich alles selbst hergestellt! 🙂

Message in a Box

Nach einer leckeren Mittagspause stand Workshop Nr. 2 an!
Heikes Projekt: Sesam öffne dich
hat bei jedem im Raum Begeisterung ausgelöst! 🙂
Wir haben mit der neuen Thinlit-Stanzform Tasche
einen genialen Adventskalender-Baum gebastelt:

Adventskalender Baum

Eigentlich wäre jetzt eine kleine Kaffeepause,
aber viele blieben einfach sitzen
und werkelten den Advetskalender noch fertig.
(Von der Kaffeepause habe ich nichts mitbekommen!) 😉

Kerstin zeigte uns das nächste Projekt: Eingetütet
Ein super schönes Album aus Teetüten.
Dabei wurden die Böden der Teetüten aufeinander geklebt
und mit Washi-Tapes, Knöpfchen, Pailletten, etc. dekoriert.
Man hat viel Platz für Fotos und Kommentare.
Es sind bei mir jetzt zwar noch keine Fotos drinnen,
aber es sieht auch schon so schön aus:

Teetüten-Album

Eigentlich wäre jetzt nach dem Abendessen Feierabend gewesen,
aber es stand noch die Pyjama-Party an! 🙂
Knapp 80 bastelverrückte Mädels
in den unterschiedlichsten Schlafanzügen
auf dem Weg in unseren Bastelraum.
Beim öffnen der Türen hörte man nur noch „Ohs und Ahs“
und „ist das aber schön!“ (quietsch) 🙂
Der Raum war mit etlichen LED-Kerzen geschmückt,
auf der Leinwand knisterete ein schönes Kaminfeuer,
das den Raum irgendwie um einige Grad wärer gemacht hatte
und jede hatte auf ihrem Stuhl ein kuscheliges Kissen
mit einem schönen Spruch darauf:

Pyjama-Party

Neben Kissen-Kuschelei bei Cocktails und Chips-Nascherei
haben wir mit Jenni ein weiteres Projekt gewerkelt.
Ein Leporello-Album sozusagen,
dass mehrere gefühlte Meter Innenleben hatte, aber so schön ist.
Auch hier sind bei mir noch keine Fotos eingeklebt
und mit Schnickschnack dekoriert, aber vorzeigbar! 🙂

Leporello-Album

Jetzt wurde aber Zeit fürs Bettchen,
denn am nächsten Tag wartete ja noch einiges auf uns.
Im Traum habe ich sogar noch weiter gebastelt! 😉
Nach dem Frühstück ging es mit dem 1. Projekt für den Tag los:
Heike’s Projekt lautete: Auf allen Vieren
Nein, wir sind nicht auf allen Vieren durch den Raum gekrabbelt,
sondern haben aus vielen Einzelteilen
eine weihnachtliche Box (für z.B.: Weihnachtskarten) gewerkelt.
Die Box hat vier Füßchen, daher der Name! 🙂

Kartenbox

Nach einem leckeren Mittagessen inkl. Fotoshooting
bei strahlendem Sonnenschein

Gruppenfoto

ging es mit Kerstin’s Projekt
Aufgehängt weiter.
Ein Styroporkranz, der mit Papier-Locken beklebt
und nach Belieben dekoriert wurde.
Das Papier wurde in dünne Streifen geschnitten,
über ein Falzbei gezogen, damit sich dieses lockt
und mit Heißkleber fest geklebt.
Mannomann, taten mir die Finger vielleicht danach weh.
Und eine Brandblase hatte ich danach auch!
Aber der Kranz ist super-mega-schön! 🙂

Weihnachtskranz

Kaffee und Kuchen werden an so einem kreativen Wochenende
doch irgendwie überbewertet,
daher bin ich wieder sitzen geblieben
und habe an meinem Kränzchen weitergewerkelt! 😉
Kurz den Bastelbereich aufgeräumt und von Klebepistol-Fäden befreit,
stand schon das letzte Projekt der beiden kreativen Tage an.
Jenni ist dazu kein passender Projektname eingefallen,
ich nenne ihn mal Weihnachtskarten-Parade,
denn wir haben unterschiedliche Karten gebastelt.
Ich habe zwar nur 2 Karten geschafft,
habe aber von den anderen ein Foto gemacht,
so dass ich sie evtl. noch nachbasteln kann!
Hier zeige ich euch die beiden Karten,
die ich gebastelt habe:

Weihnachtskarten

Man merkte, dass die Konzentration so langsam nachließ,
die ein oder andere packte sogar schon zusammen,
um pünktlich zur Bahn, oder Bus zu kommen.
Kerstin, Jenni und Heike hielten noch eine kurze Abschlussrede
und verabschiedeten sich von uns.
Leider sind die beiden schönen kreativen Tage nun vorbei
und nach zahlreichen Verabschiedungs-Umarmungen
und Auto packen, ging es heimwärts.

Ordentlich wie ich bin,
habe ich alles gleich wieder an seinen Platzt geräumt
und die Projekte gestreichelt! 😉
Gut, dass wir noch den Sonntag hatten,
denn ich habe die ganzen Projekte,
die ich noch nicht fertig bekommen hatte
fertig gestellt und dekoriert.
Jetzt muss ich für die Alben nur noch Fotos machen
oder raussuchen und einkleben.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Kerstin,
Jenni und Heike für das super schöne Wochenende bedanken! ❤
Ein weiteres Dankeschön geht an Nadine,
die das ganze Wochenende für uns in Bildern festgehalten hat!
Vielen lieben Dank an euch! 🙂
Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei!

Sodele, mir tun die Finger vom Tippen schon weh! 😉
Ich wünsche euch eine angenehme Woche!
Viele Grüße
Katrin

Gastgeschenke zur Firmung

Gestern habe ich euch ja geschrieben,
dass wir von unseren Einladungskarten zur Firmung
noch so viel Designpapier übrig hatten.
Natürlich fiel mir etwas ein,
was wir daraus noch Schönes machen könnten.
Kleine Geschenke für die Gäste.
Könnt ihr erkennen, was wir da gebastelt haben?

Basteln 5Vorbereitung GastgeschenkeGastgeschenk 1Gastgeschenk 2

Richtig, es sind Mini-Milchkarton in XXS!
Diese, gefüllt mit einem süßen Inhalt,
finden die Gäste auf dem Tisch.
Süß, oder?

Viele Grüße
Katrin