Berichterstattung: CampInk

Wie kann ein Feiertag inkl. verlängertem Wochenende
besser beginnen, als sich auf den Weg zum CampInk
(das Demo-Camp) nach Rückersbach zu machen!?

CampInk 2014 Logo

Vom Gepäck her hätte man meinen können,
dass eine Großfamilie in den Urlaub fährt!
Klamotten und Co waren hier aber eher nebensächlich,
die Hauptsache waren die ganzen Bastelmaterialien! 🙂

Kerstin Kreis (Chefin, die nix zu sagen hat),
Jenni Pauli (Visu-Azubine) und Heike Paulus
(Stellvertreterin, die alles im Griff hat, wenn Chefin beschäftigt)
haben sich für uns und die beiden kreativen Tage
super schöne Projekte,
passend zum Thema „Winter-Wonderland“ überlegt!

Winter Wonderland

Alles war bis ins kleinste Detail winterlich dekoriert.
Seien es die Schneeflocken-Eiskristall-Deckenhänger,
das Candy-Buffet im Foyer, die geschmückten Wände
und die geniale Tischdeko. Einfach mega genial! 🙂

Deko Winter WonderlandDeko, Candy Buffet

Nach der Anmeldung mit Erhalt einer Goddie-Bag,
(freu, und selbst diese war fablich zur Deko angepasst!) 🙂
und der Swapperei, ging es auch schon so langsam in den Raum,
um sich einen Platz zu ergattern!

Goddie Bag, Ablaufplan

Das erste Projekt: Message in a Box
hat Jenni mit uns gewerkelt.
Eine liebevoll gestaltete und dekorierte Aufklapp-Box,
die mit kleinen Anhängern, Weihnachtskarten
und sogar einem kleinen Album befüllt wurde.
Natürlich alles selbst hergestellt! 🙂

Message in a Box

Nach einer leckeren Mittagspause stand Workshop Nr. 2 an!
Heikes Projekt: Sesam öffne dich
hat bei jedem im Raum Begeisterung ausgelöst! 🙂
Wir haben mit der neuen Thinlit-Stanzform Tasche
einen genialen Adventskalender-Baum gebastelt:

Adventskalender Baum

Eigentlich wäre jetzt eine kleine Kaffeepause,
aber viele blieben einfach sitzen
und werkelten den Advetskalender noch fertig.
(Von der Kaffeepause habe ich nichts mitbekommen!) 😉

Kerstin zeigte uns das nächste Projekt: Eingetütet
Ein super schönes Album aus Teetüten.
Dabei wurden die Böden der Teetüten aufeinander geklebt
und mit Washi-Tapes, Knöpfchen, Pailletten, etc. dekoriert.
Man hat viel Platz für Fotos und Kommentare.
Es sind bei mir jetzt zwar noch keine Fotos drinnen,
aber es sieht auch schon so schön aus:

Teetüten-Album

Eigentlich wäre jetzt nach dem Abendessen Feierabend gewesen,
aber es stand noch die Pyjama-Party an! 🙂
Knapp 80 bastelverrückte Mädels
in den unterschiedlichsten Schlafanzügen
auf dem Weg in unseren Bastelraum.
Beim öffnen der Türen hörte man nur noch „Ohs und Ahs“
und „ist das aber schön!“ (quietsch) 🙂
Der Raum war mit etlichen LED-Kerzen geschmückt,
auf der Leinwand knisterete ein schönes Kaminfeuer,
das den Raum irgendwie um einige Grad wärer gemacht hatte
und jede hatte auf ihrem Stuhl ein kuscheliges Kissen
mit einem schönen Spruch darauf:

Pyjama-Party

Neben Kissen-Kuschelei bei Cocktails und Chips-Nascherei
haben wir mit Jenni ein weiteres Projekt gewerkelt.
Ein Leporello-Album sozusagen,
dass mehrere gefühlte Meter Innenleben hatte, aber so schön ist.
Auch hier sind bei mir noch keine Fotos eingeklebt
und mit Schnickschnack dekoriert, aber vorzeigbar! 🙂

Leporello-Album

Jetzt wurde aber Zeit fürs Bettchen,
denn am nächsten Tag wartete ja noch einiges auf uns.
Im Traum habe ich sogar noch weiter gebastelt! 😉
Nach dem Frühstück ging es mit dem 1. Projekt für den Tag los:
Heike’s Projekt lautete: Auf allen Vieren
Nein, wir sind nicht auf allen Vieren durch den Raum gekrabbelt,
sondern haben aus vielen Einzelteilen
eine weihnachtliche Box (für z.B.: Weihnachtskarten) gewerkelt.
Die Box hat vier Füßchen, daher der Name! 🙂

Kartenbox

Nach einem leckeren Mittagessen inkl. Fotoshooting
bei strahlendem Sonnenschein

Gruppenfoto

ging es mit Kerstin’s Projekt
Aufgehängt weiter.
Ein Styroporkranz, der mit Papier-Locken beklebt
und nach Belieben dekoriert wurde.
Das Papier wurde in dünne Streifen geschnitten,
über ein Falzbei gezogen, damit sich dieses lockt
und mit Heißkleber fest geklebt.
Mannomann, taten mir die Finger vielleicht danach weh.
Und eine Brandblase hatte ich danach auch!
Aber der Kranz ist super-mega-schön! 🙂

Weihnachtskranz

Kaffee und Kuchen werden an so einem kreativen Wochenende
doch irgendwie überbewertet,
daher bin ich wieder sitzen geblieben
und habe an meinem Kränzchen weitergewerkelt! 😉
Kurz den Bastelbereich aufgeräumt und von Klebepistol-Fäden befreit,
stand schon das letzte Projekt der beiden kreativen Tage an.
Jenni ist dazu kein passender Projektname eingefallen,
ich nenne ihn mal Weihnachtskarten-Parade,
denn wir haben unterschiedliche Karten gebastelt.
Ich habe zwar nur 2 Karten geschafft,
habe aber von den anderen ein Foto gemacht,
so dass ich sie evtl. noch nachbasteln kann!
Hier zeige ich euch die beiden Karten,
die ich gebastelt habe:

Weihnachtskarten

Man merkte, dass die Konzentration so langsam nachließ,
die ein oder andere packte sogar schon zusammen,
um pünktlich zur Bahn, oder Bus zu kommen.
Kerstin, Jenni und Heike hielten noch eine kurze Abschlussrede
und verabschiedeten sich von uns.
Leider sind die beiden schönen kreativen Tage nun vorbei
und nach zahlreichen Verabschiedungs-Umarmungen
und Auto packen, ging es heimwärts.

Ordentlich wie ich bin,
habe ich alles gleich wieder an seinen Platzt geräumt
und die Projekte gestreichelt! 😉
Gut, dass wir noch den Sonntag hatten,
denn ich habe die ganzen Projekte,
die ich noch nicht fertig bekommen hatte
fertig gestellt und dekoriert.
Jetzt muss ich für die Alben nur noch Fotos machen
oder raussuchen und einkleben.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Kerstin,
Jenni und Heike für das super schöne Wochenende bedanken! ❤
Ein weiteres Dankeschön geht an Nadine,
die das ganze Wochenende für uns in Bildern festgehalten hat!
Vielen lieben Dank an euch! 🙂
Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei!

Sodele, mir tun die Finger vom Tippen schon weh! 😉
Ich wünsche euch eine angenehme Woche!
Viele Grüße
Katrin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s